Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten:

Sonntag, 24. Januar 2021

09:30 Uhr in der Michaelskirche Oppingen

10:30 Uhr in der Andreaskirche Nellingen

Beide Gottesdienste hält Pfarrerin Heidi Knöppler

Bitte beachten Sie:

Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten ist nicht nötig.

Einen Mund- und Nasenschutz muss während des gesamten Gottesdienstes getragen werden.

Es darf nicht gesungen werden.

 

 

 

 

 

Adventskalender 2020

25.12.2020

Weihnachtsgottesdienst

24.12.2020

 

 

Fusion

Der Beschluss zur Fusion ist gefasst – ab 01.01.2021 sind wir eine Kirchengemeinde Nellingen-Oppingen

In der letzten Kirchengemeinderatssitzung am 15. Juli 2020 haben beide Kirchengemeinderatsgremien einstimmig für die Fusion unserer Kirchengemeinden gestimmt. Nun geht unser Beschluss nach Stuttgart zum Oberkirchenrat und ans Regierungspräsidium, die alle rechtlichen Änderungen herbeiführen, so dass wir dann als eine gemeinsame Kirchengemeinde Nellingen-Oppingen ins neue Jahr starten können. Offiziell sind wir also ab dem 01.01.2021 eine Kirchengemeinde.

Es war schön zu erleben, dass diese Entscheidung von so vielen in der Gemeinde positiv aufgefasst wurde und wir viel Zuspruch bekommen haben. Insbesondere das vergangene Jahr, seit den letzten Gemeindeversammlungen, hat da viel bewegt. Es gab nun keine kritischen Anmerkungen oder Rückfragen mehr. Im Gegenteil – viele haben uns sogar ihre Freude darüber bekundet. Nun kommt zusammen, was zusammen gehört: Die evangelische Kirchengemeinde Nellingen-Oppingen!

 

Infektionsschutz in Gottesdiensten

Als Kirchengemeinde sind wir verpflichtet, dem Infektionsschutz nachzukommen. Dazu haben wir ein Infektionsschutzkonzept verabschiedet, das Sie hier einsehen können.

- Andreaskirche Nellingen

- Michaelskirche Oppingen

- Gemeindehaus Nellingen

 

 

 

Ich glaube, hilf meinem Unglauben!

Markus 9,24

Jahreslosung 2020

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 27.01.21 | Zum 150. Geburtstag von Max Mayer-List

    Der Prälat Max Mayer-List stand in der Zeit des Kirchenkampfes in Württemberg an der Seite des Landesbischofs Theophil Wurm. 1934 unternahm der deutschchristliche Reichsbischof unter einem Vorwand der Versuch, die Kirchenleitung zu entmachten.

    mehr

  • 26.01.21 | Ehrfurcht vor der Menschenwürde

    In einem Bischofswort zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar erinnert Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July an die Opfer der Nazi-Ideologie und betont die Bedeutung der Religions- und Meinungsfreiheit.

    mehr

  • 25.01.21 | Begegnung schützt vor Antisemitismus

    2021 feiert Deutschland 1700 Jahre jüdisches Leben auf dem Gebiet des heutigen Deutschland. Aus diesem Anlass wirbt Jochen Maurer, landeskirchlicher Pfarrer für das Gespräch zwischen Christen und Juden, für mehr Kontakte zur jüdischen Kultur.

    mehr